Der ​Tag, an dem mein Bein fortging 0 csillagozás

Oliver Sacks: Der Tag, an dem mein Bein fortging Oliver Sacks: Der Tag, an dem mein Bein fortging Oliver Sacks: Der Tag, an dem mein Bein fortging

Zu Beginn begegnen wir dem Autor auf einer Wanderung in den norwegischen Bergen. Das Urlaubsidyll verwandelt sich jäh in eine Katastrophe: In einer gottverlassenen Gegend verletzt sich Sacks ein Bein. Unter unsäglichen Schmerzen kriecht er ins Tal hinunter: Er muß vor Anbruch der Dunkelheit gefunden werden, weil er sonst zu erfrieren droht. Zwei Jäger entdecken ihn. Der Sehnenabriß verheilt gut, aber Sacks hat das Gefühl für sein Bein verloren. Es liegt da wie etwas Abgestorbenes, das nicht zu ihm gehört. Oliver Sacks läßt den Leser auch in diesem Buch in die Abgründe neurologischer Störungen blicken.

Eredeti cím: A Leg to Stand On

>!
Rowohlt, Berlin, 1991
288 oldal · ISBN: 3499188848 · Fordította: Dirk van Gusteren

Hasonló könyvek címkék alapján

Viktor E. Frankl: …trotzdem Ja zum Leben sagen
Ulla Rosenberger: Wasser & Steine
Jodi Picoult: In den Augen der Anderen
Lisa Genova: Mein Leben ohne Gestern
Jojo Moyes: Ein ganzes halbes Jahr
Ken Follett: Die Tore der Welt
Lionel Shriver: Dieses Leben, das wir haben
S. J. Watson: Ich. Darf. Nicht. Schlafen.
Jenny Downham: Bevor ich sterbe
Alice Kuipers: Sehen wir uns Morgen?