Hiob 1 csillagozás

Roman eines einfachen Mannes
Joseph Roth: Hiob Joseph Roth: Hiob

„Hiob ist mehr als Roman und Legende, eine reine, eine vollkommene Dichtung, die alles zu überdauern bestimmt ist, was wir, seine Zeitgenossen geschaffen und geschrieben. An Geschlosssenheit des Aufbaus, an Tiefe der Empfindung, an Reinheit, an Musikalität der Sprache kaum zu übertreffen.”
(Stefan Zweig)

>!
Kiepenheuer & Witsch, Köln, 2000
218 oldal · ISBN: 3462015109
>!
Kiepenheuer & Witsch, Köln, 1999
218 oldal · ISBN: 3462015109
>!
Fischer, 1969
124 oldal · puhatáblás

Kedvencelte 1


Hasonló könyvek címkék alapján

Isaac Bashevis Singer: Eine Kindheit in Warschau
Adriana Altaras: Doitscha
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
Elias Canetti: Die gerettete Zunge
Elias Canetti: Der Ohrenzeuge
Franz Kafka: Tagebücher 1909–1912
Anne Frank: Das Tagebuch der Anne Frank
László Darvasi: Die Legende von den Tränengauklern
Amos Oz: Geschichten aus Tel Ilan
Edith Hahn Beer: Ich ging durchs Feuer und brannte nicht