Der ​Dämon 0 csillagozás

Hubert Selby, Jr.: Der Dämon Hubert Selby, Jr.: Der Dämon

Vigyázat! Cselekményleírást tartalmaz.

In ​seinem Roman „Der Dämon” stellt der amerikanische Autor Hubert Selby (1928 in Brooklyn/New York geb.) die dunkle Seite der menschlichen Natur dar. Sein 'Held' Harry White gehört zu den Arrivierten des New Yorker Büroestablishments, ein junger, adretter Saubermann und Musterschüler, intelligent, ehrgeizig und tüchtig, gesegnet mit einer ausbaufähigen Position in einem großen Unternehmen. Doch dieser Harry White führt ein Doppelleben. In der Mittagspause und abends nach Dienstschluß macht er sich wie ein herumstreunender Hund auf die Jagd. Seine Opfer in Parks und Absteigen sind in der Regel frustierte Ehefrauen, die aus Langeweile, Mißmut und sexueller Neugier mit ihm ins Bett gehen … Für einen Augenblick freilich sieht es so aus, als könnte sich Harry aus dem Dilemma befreien. Seine Ehe mit Linda verläuft zunächst in ruhigen und angenehmen Bahnen. Sie bekommen einen Sohn, nach außen hin ein ausgewogenes Familienbild. Doch in Wirklichkeit hat sich Harry von dem Dämon seiner… (tovább)

Eredeti megjelenés éve: 1976

>!
Rowohlt, 2002
338 oldal · ISBN: 9783499152955
>!
Rowohlt, 1984
338 oldal · ISBN: 9783498061364

Hasonló könyvek címkék alapján

Stephen King: Friedhof der Kuscheltiere
Jeff Kinney: Gregs Tagebuch – Von Idioten umzingelt!
Christopher Paolini: Das Erbe der Macht
Jonathan Safran Foer: Extrem laut und unglaublich nah
Becca Fitzpatrick: Engel der Nacht
Jessica Sorensen: Die Sache mit Callie und Kayden
Lionel Shriver: Wir müssen über Kevin reden
David Levithan: Letztendlich sind wir dem Universum egal
Kathryn Stockett: Gute Geister
Fannie Flagg: Grüne Tomaten