Wallensteins ​Lager 0 csillagozás

Friedrich Schiller: Wallensteins Lager

Der scherzenden, der ernsten Maske Spiel,
Dem ihr so oft ein willig Ohr und Auge
Geliehn, die weiche Seele hingegeben,
Vereinigt uns aufs neu in diesem Saal –
Und sieh! er hat sich neu verjüngt, ihn hat
Die Kunst zum heitern Tempel ausgeschmückt,
Und ein harmonisch hoher Geist spricht uns
Aus dieser edeln Säulenordnung an
Und regt den Sinn zu festlichen Gefühlen.
Und doch ist dies der alte Schauplatz noch,
Die Wiege mancher jugendlichen Kräfte,
Die Laufbahn manches wachsenden Talents.
Wir sind die Alten noch, die sich vor euch
Mit warmem Trieb und Eifer ausgebildet.
Ein edler Meister stand auf diesem Platz,
Euch in die heitern Höhen seiner Kunst
Durch seinen Schöpfergenius entzückend

>!
Publio, 2014
32 oldal · ISBN: 9789633818695

Hasonló könyvek címkék alapján

Heinrich Heine: Buch der Lieder
Till Lindemann: Die Gedichte
Till Lindemann: In stillen Nächten
Christian Morgenstern: Fisches Nachtgesang / Hal éji éneke
Johann Wolfgang Goethe: Gedichte
Edmund Jacoby (szerk.): Dunkel war's der Mond schien helle
Till Lindemann: Messer
Bertolt Brecht: Gesammelte Gedichte
Térey János – Anja Utler: Költőpárok 7.
Johann Wolfgang Goethe: Sämtliche Werke von J. W. von Goethe