Die ​Kunst alt zu werden 0 csillagozás

Arthur Schopenhauer: Die Kunst alt zu werden

Schopenhauers Die Kunst, alt zu werden reiht sich ein in eine lange Tradition philosophischen Nachdenkens über das Alter. In den hier versammelten Aphorismen und Miniaturen begegnet uns Schopenhauer nicht als der notorische Misanthrop und Pessimist. Ihm gelingt vielmehr eine Hommage an das Altern und die Vergänglichkeit, die zugleich sein Testament und eine Anleitung zum Glücklichsein ist. Am Ende entläßt uns Schopenhauer mit der tröstlichen Gewißheit, daß das Alter zumindest jene Gelassenheit und Geistesruhe gewährt, die Glück überhaupt erst ermöglicht.

>!
C.H. Beck, 2009
128 oldal · ISBN: 3406586953

Hasonló könyvek címkék alapján

Wilhelm Schmid: Sexout und die Kunst, neu anzufangen
Johann Wolfgang Goethe – Friedrich Schiller: Briefe Schillers und Goethes an A. W. Schlegel
Immanuel Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
Johann Wolfgang Goethe: Sämtliche Werke von J. W. von Goethe
Immanuel Kant: Beantwortung der Frage
Wilhelm Schmid: Unglücklich sein
Immanuel Kant: Beobachtungen über das Gefühl des Schönen und Erhabenen
Immanuel Kant: Was heißt: sich im Denken orientieren
Immanuel Kant: Über die Vulkane im Monde
Friedrich Nietzsche: Also sprach Zarathustra