Elefanten ​vergessen nicht (Hercule Poirot 40.) (Ariadne Oliver 8.) (Felicity Lemon 7.) 0 csillagozás

Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht Agatha Christie: Elefanten vergessen nicht

Auf einem dieser langweiligen literarischen Essen wird die Schriftstellerin Ariadne Oliver von einem fürchterlich taktlosen Weibstück gefragt, ob damals die Mutter von Mrs Olivers Patentochter Celia den ersten Schuss bei dem Doppelselbstmord der Eltern abgab, oder ob es der Vater war, der zuerst seine Frau und dann sich selbst erschoss. Und war es überhaupt ein Selbstmord? Die Hintergründe des Falles wurden nie geklärt, und nach zwanzig Jahren wird sich doch kaum jemand mehr an die Einzelheiten erinnern. Oder doch?
«Ich schicke Sie auf eine Entdeckungsreise», erklärt Hercule Poirot seiner alten Freundin Ariadne Oliver. «Sie sind auf der Suche nach Wissen. Sie gehen Ihren eigenen Weg. Es ist der Weg der Elefanten, Elefanten könnten sich erinnern – denn Elefanten vergessen nicht.»

Eredeti megjelenés éve: 1972

>!
Fischer, 2007
208 oldal · ISBN: 9783596178162 · Fordította: Ruth Bieling

Várólistára tette 1


A sorozat következő kötete

Hercule Poirot sorozat · Összehasonlítás
Ariadne Oliver sorozat · Összehasonlítás
Felicity Lemon sorozat · Összehasonlítás

Hasonló könyvek címkék alapján

Robert Galbraith: Der Ruf des Kuckucks
Arthur Conan Doyle: Die Memoiren von Sherlock Holmes
Paul Auster: Die New York-Trilogie
Arthur Conan Doyle: Der Hund von Baskerville
P. Howard: Der blonde Hurrikan
Robert Harris: Vaterland
Karin Slaughter: Dreh dich nicht um
Stephen King: Mr. Mercedes (német)
Jo Nesbø: Der Sohn
Jeffery Deaver: Der Täuscher